Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Joana Heidrich und Anouk Vergé-Dépré gewinnen am Major-Series-Turnier in Gstaad auch ihr zweites Gruppenspiel. Damit sichern sie sich ihren Platz in der K.o.-Phase vorzeitig.

Nachdem sie am Vormittag in einem engen Spiel die Amerikanerinnen Kerri Walsh-Jennings/Nicole Branagh in drei Sätzen (21:19, 22:24, 15:12) bezwungen hatten, setzten sie sich am Nachmittag gegen die Niederländerinnen Jolien Sinnema/Joy Stubbe deutlich mit 21:10, 21:12 durch.

Gegen die Brasilianerinnen Barbara/Fernanda spielen Heidrich/Vergé-Dépré am Donnerstag um den Gruppensieg und damit den direkten Einzug in die Achtelfinals.

Weniger optimal lief es Nina Betschart/Tanja Hüberli. Das Duo, das letzte Woche in Kroatien mit einem 3. Rang geglänzt hatte, verlor das zweite Gruppenspiel gegen die Brasilianerinnen Taiana Lima/Elize Maia nach einer 21:15, 16:13-Führung noch in drei Sätzen. Bereits zum Auftakt gegen die ukrainischen Aussenseiterinnen Inna und Irina Machno hatten sie beim 18:21, 21:18, 15:9 Mühe bekundet.

Die restlichen Schweizer Teams konnten keine Erfolgserlebnisse feiern. Laura Caluori/Elena Steinemann stehen nach zwei Niederlagen vor dem Ausscheiden und auch die drei Männer-Teams Nico Beeler/Marco Krattiger, Mirco Gerson/Michiel Zandbergen und Jonas Kissling/Alexei Strasser verloren ihre jeweils erste Partie.

Am nächsten am Sieg standen Beeler/Krattiger beim 17:21, 19:21 gegen die nur als Nummer 25 gesetzten Kubaner Sergio Gonzalez/Diaz Nivaldo.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS