Navigation

Helmut Kohl erhält Bambi: Ehrung für "Kanzler der Einheit"

Dieser Inhalt wurde am 26. November 2009 - 21:51 publiziert
(Keystone-SDA)

Potsdam - Mit dem sogenannten Millennium-Bambi ist am Abend in Potsdam der deutsche Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl ausgezeichnet worden. Mit dem Burda-Medienpreis wurde Kohl für seine Verdienste um die deutsche Einheit geehrt.
"Wir haben Frieden, und mehr kann man überhaupt nicht erwarten. Dafür bin ich ganz besonders dankbar und ich danke all denjenigen, die dabei geholfen haben", sagte Kohl in einer Videoeinspielung. Er nahm die Auszeichnung im Rollstuhl sitzend in seinem Privathaus in Ludwigshafen aus den Händen von Ex-Finanzminister Theo Waigel entgegen.
In der Potsdamer Metropolis-Halle versammelten sich bei der Bambi-Gala rund 800 Gäste aus Film, Fernsehen, Sport, Politik und Wirtschaft. Insgesamt 30 Bambis sollten an dem Abend verliehen werden. US-Leichtathlet Edwin Moses überreichte den Boxern Vitali und Wladimir Klitschko den Bambi in der Kategorie Sport.
Auf dem roten Teppich zogen unter anderem Hollywoodschauspielerin Kate Winslet und die kolumbianische Popsängerin Shakira die Blicke auf sich. Unter den Gästen waren auch Iris Berben, Til Schweiger, Uschi Glas und Nadja Uhl. Die Gala, die live in der ARD zu sehen ist, moderieren Ex-Eiskunstlaufstar Katarina Witt und Sportreporter Tom Bartels.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?