Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich - Die Krankenkasse Helsana will bis 2012 ihre Betriebskosten um 80 Mio. Fr. reduzieren. Damit verbunden sei der Abbau von rund 500 Stellen in den nächsten eineinhalb Jahren, heisst es in einer internen Mitteilung, die der Nachrichtenagentur SDA vorliegt.
Die Sparmassnahmen begründete Helsana mit ihren Betriebskosten, die rund 10 Prozent über dem Durchschnitt der Branche lägen. Der Stellenabbau soll zum Teil über die natürliche Fluktuation erfolgen, wie es heisst. Helsana zählt rund 3200 Mitarbeitende.
Die genaue Ausgestaltung des Kostensenkungsprogramms will die Krankenkasse in den nächsten Wochen erarbeiten. Die Helsana-Gruppe, die grösste Krankenkasse der Schweiz, hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Verlust von 58 Mio. Fr. erlitten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS