Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Martina Hingis und ihre taiwanesische Partnerin Chan Yung-Jan sind in der Doppel-Konkurrenz in Wimbledon in den Viertelfinals ausgeschieden.

Die beiden verloren gegen das deutsch-tschechische Doppel Anna-Lena Grönefeld und Kveta Peschke nach gut zwei Stunden Spielzeit 4:6, 6:3, 4:6.

Im dritten Satz hatten Hingis und Chan, die Nummern 3 der Setzliste, 4:1 und mit zwei Breaks geführt. Für die beiden war es die erste Niederlage nach zuvor elf siegreichen Partien und den beiden Turniersiegen in Mallorca und Eastbourne.

Hingis verbleibt damit noch eine Chance auf den Gewinn ihres 23. Grand-Slam-Titels. Die 36-jährige Ostschweizerin steht im Mixed mit dem Briten Jamie Murray in den Viertelfinals.

SDA-ATS