Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die ersten offiziellen Münzen zur Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton haben am Donnerstag die königliche Münzprägeanstalt in Wales verlassen. Die Fünf-Pfund-Münze zeigt William und Kate im Profil, wie sie einander anblicken.

Auf der Rückseite ist das Konterfei von Williams Grossmutter, Queen Elizabeth II. zu sehen. Die Münzanstalt glaubt, in Grossbritannien und im Ausland die volle Auflage von 250'000 Exemplaren verkaufen zu können.

Ein Sprecher legte am Donnerstag Wert auf die Feststellung, dass das Paar mit der Abbildung auf der Münze einverstanden war. Zuvor hatte es Kritik gegeben, dass die Ähnlichkeit mit dem echten Hochzeitspaar nur zu erahnen sei. Die Hochzeitsmünze wurde von dem Designer Mark Richards entworfen.

Im Handel ist die Münze nicht für ihren Nennwert von fünf Pfund zu haben. Sie kosten je nach Qualität des Materials zwischen 9,99 Pfund (14,7 Franken) und 5450 Pfund (8012) in der Platin-Ausgabe.

Die königliche Münzprägeanstalt stellt regelmässig zu Geburtstagen von Mitgliedern des Königshauses oder zu anderen wichtigen Anlässen Münzen vor. Die Sonderprägung für die Hochzeit von William und Kate am 29. April ist aber erst die zweite Münze zu einer königlichen Hochzeit, hiess es. Die erste kam zur Hochzeit von Williams Eltern Prinz Charles und Lady Diana heraus.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS