Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der neue französische Präsident François Hollande will am kommenden Mittwoch seine neue Regierung präsentieren. Er werde noch vor einem für Dienstag geplanten Treffen mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Berlin den Premierminister ernennen, sagte Hollande am Donnerstag.

Bis Mittwochabend werde dann die gesamte Regierung stehen. Die offizielle Übergabe des Präsidentenamts durch den bisherigen Staatschef Nicolas Sarkozy soll am Dienstagvormittag erfolgen.

Zum Treffen mit Merkel werde er allein reisen, sagte Hollande auf die Frage, ob er von seinem neuen Regierungschef oder Aussenminister begleitet werde. Der Sozialist will den EU-Fiskalpakt für mehr Haushaltsdisziplin um eine Wachstumskomponente ergänzen.

Eine Neuverhandlung des unterzeichneten und in einigen Ländern bereits ratifizierten Pakts schliesst Merkel indes aus. Hollande erklärte am Donnerstag, es werde in den kommenden Wochen einige "Diskussionen" geben, insbesondere hinsichtlich des hochverschuldeten Griechenlands.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS