Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tyler Perry spielt Madea in der Horrorkomödie "Boo! 2 A Madea Halloween". Der Film setzte sich am Wochenende vom 19. bis 22. Oktober 2017 an die Spitze der nordamerikanischen Kinocharts. (Archiv)

Keystone/AP Lionsgate Entertainment/CHIP BERGMAN

(sda-ats)

Die neu gestartete Horror-Komödie "Boo 2! A Madea Halloween" hat sich an die Spitze der Kinocharts in den USA und Kanada gesetzt. Der Film spielte über das Wochenende 21,7 Millionen Dollar ein.

Der Streifen spielt auf einem verfluchten Campingplatz, wo unter anderem Monster und Goblins Jagd auf eine Gruppe Freunde machen.

Andere Neueinsteiger legten einen vergleichsweise schwachen Auftakt in Nordamerika hin. "Geostorm" mit Gerard Butler um eine bedrohliche Wetterkontrollstation und "Only The Brave" um Feuerwehrmänner in Arizona spielten gemeinsam 19,3 Millionen Dollar ein. Dem Branchendienst "Box Office Mojo" zufolge landeten die beiden Dramen auf den Plätzen zwei und fünf.

Noch schlechter schnitten "The Snowman", der sich um einen Serienmörder in Oslo dreht, und "Same Kind of Different as Me" um die Freundschaft eines Obdachlosen und einem Ehepaar ab. Zusammen spielten die Filme 6 Millionen Dollar ein und schafften nur die Plätze acht beziehungsweise zwölf der Charts.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS