Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Houston Rockets mit Clint Capela stehen in der NBA als Playoff-Teilnehmer fest. Die Rockets sichern sich den Einzug mit einem 105:82-Sieg im Texas-Derby bei den Dallas Mavericks.

Capela stand 23 Minuten auf dem Parkett. Der Genfer realisierte vier Punkte und acht Rebounds.

Houston feierte den Erfolg ohne Superstar James Harden, der wegen Kniebeschwerden geschont wurde. Chris Paul und Eric Gordon (24 beziehungsweise 26 Punkte) waren in Hardens Abwesenheit die erfolgreichsten Punktesammler der Rockets.

Die Rockets sind das erste Team aus der Western Conference, das die Playoffs erreichte. Als Leader im Westen halten sie aktuell bei 52 Siegen aus 66 Saisonspielen. Im Osten lösten die Toronto Raptors und die Boston Celtics bereits vor den Rockets ihre Playoff-Tickets.

Toronto hatte unlängst eine 17 Siege umfassende Erfolgsserie von Houston gestoppt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS