Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Automobil - Nico Hülkenbergs Zukunft in der Formel 1 ist laut einem Gespräch seines Managers Werner Heinz mit der "Bildzeitung" gesichert. Doch der Deutsche dürfte den Sauber-Rennstall verlassen.
Hülkenberg ist noch ohne Vertrag für die kommende Saison. Es gilt als wahrscheinlich, dass der Rheinländer den aktuellen Arbeitgeber Sauber wechseln wird. Beide Seiten verhandeln derzeit nicht miteinander. Sauber hat für 2014 bereits den 18-jährigen Russen Sergej Sirotkin im Zuge der finanziellen Unterstützung aus dessen Heimatland verpflichtet.
Bei Lotus gilt Hülkenberg als Anwärter auf die Nachfolge von Kimi Räikkönen (Fi), der auf die nächste Saison zu Ferrari wechselt. Mit seinem vierten Platz in Südkorea betrieb der 26-Jährige zuletzt beste Eigenwerbung. "Es gibt ein paar Optionen", sagte Hülkenberg.

SDA-ATS