Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Polizei hilft beim Aufräumen: 150 Harasse Bier stürzten in Chur von einem Sattelschlepper auf die Zufahrt zur A13

Kapo GR

(sda-ats)

Ein mit Bier beladener Sattelschlepper hat am Mittwochnachmittag 150 volle Harasse ausgerechnet auf einer Autobahneinfahrt in Chur verloren. Die meisten Flaschen zerbrachen und gut tausend Liter Bier verteilten sich mit den Glasscherben auf der Zufahrt zur A13.

Der Vorfall ereignete sich gemäss Polizeiangaben am Nachmittag auf dem Autobahnanschluss Chur Süd in Richtung Norden. Als der Sattelschlepper die Rechtskurve der Einfahrtsrampe befuhr, kippten die ungenügend gesicherten Harasse im Sattelauflieger, durchbrachen die Anhängerplane und stürzten auf die Fahrbahn. Während der Aufräumarbeiten war die Zufahrt zweieinhalb Stunden lang gesperrt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS