Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Hunderte nehmen in Rom Abschied von Bud Spencer

Abschied von Bud Spencer: Vor der Trauerfeier am Donnerstag konnte die Öffentlichkeit dem verstorbenen Schauspieler in Rom die letzte Ehre erweisen.

Keystone/EPA ANSA/GIORGIO ONORATI

(sda-ats)

Hunderte Menschen haben am Mittwoch in Rom Abschied von Schauspieler Bud Spencer genommen. Auf dem Kapitolshügel war der Sarg mit dem am Montag im Alter von 86 Jahren gestorbenen Leinwandhelden aufgebahrt.

Menschen schritten mit Tränen in den Augen am Sarg vorbei und erwiesen dem gebürtigen Neapolitaner die letzte Ehre. In der Trauerhalle war Musik aus den Filmen des Schauspielers, der bürgerlich Carlo Pedersoli hiess, zu hören. Vor dem offenen Sarg standen Blumen und Fotos. Ausserdem war eine Flagge von Lazio Rom ausgebreitet.

Auch Roms neue Bürgermeisterin Virginia Raggi war gekommen, um sich von Bud Spencer zu verabschieden. "Ein aussergewöhnlicher Mensch", sagte die Politikerin laut der Nachrichtenagentur Ansa. "Viele von uns sind mit seinen Filmen aufgewachsen, in denen immer das Gute über das Böse siegte."

An diesem Donnerstag findet die Trauerfeier in einer Kirche an der Piazza del Popolo in Rom statt, zu der ebenfalls wieder zahlreiche Menschen erwartet werden.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.