Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Iranerinnen und Iraner gingen in Teheran zu Hunderttausenden auf die Strasse, um dem Kleriker Rafsandschani das letzte Geleit zu geben.

KEYSTONE/AP/VAHID SALEMI

(sda-ats)

Irans politische Führung hat gemeinsam mit Hunderttausenden Trauernden an der Beisetzung des ehemaligen iranischen Präsidenten Akbar Haschemi Rafsandschani teilgenommen. Das Requiem in der Universität Teheran leitete der religiöse Führer Ajatollah Ali Chamenei.

Rafsandschani sollte noch am Dienstag im Mausoleum des verstorbenen Revolutionsführers Ajatollah Ruhollah Chomeini im Süden Teherans begraben werden.

Der moderate Kleriker war am Sonntag im Alter von 82 Jahren an Herzversagen gestorben. Er gehörte zu den Architekten der iranischen Revolution von 1979 und war auch Mentor des derzeitigen Präsidenten Hassan Ruhani.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS