Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Hustenanfall endet in Verkehrsunfall mit grossem Sachschaden

Der Hustenanfall eines Autolenkers hat am Mittwochmorgen in Baden AG in einem spektakulären Verkehrsunfall geendet. Der Sachschaden beträgt 70'000 Franken. Verletzt wurde niemand.

Der 58-jährige Schweizer Lenker hatte wegen des Hustenanfalls um 5.50 Uhr auf einer Brücke die Kontrolle über sein Auto verloren, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte. Er kam in der Linkskurve von der Strasse ab.

Der Auto fuhr über eine Rasenfläche und geriet auf den Vorplatz des angrenzenden Gewerbegebäudes. Dort prallte das Auto heftig gegen einen parkierten Lieferwagen und krachte gleichzeitig gegen das ein Garagentor.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Lieferwagen gegen ein weiteres Fahrzeug geschoben. Die verkeilten Fahrzeuge mussten mit einem Kran geborgen werden.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.