Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Frankfurt am Main - Die angeschlagene Münchner Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) bekommt 40 Milliarden Euro mehr Staatsgarantien. Das gewährte Garantievolumen werde bis zum Jahresende um diese Summe erhöht, teilte der Bankenrettungsfonds Soffin am Freitagabend in Frankfurt am Main mit.
Der Beschluss sei gefasst worden, um "jegliche Liquiditätsengpässe" auszuschliessen. Den Angaben zufolge beträgt das Gesamtvolumen der staatlichen Garantien damit nun bis zu 142 Milliarden Euro.
Die HRE war durch die weltweite Finanzkrise in massive Bedrängnis geraten und stand zeitweise kurz vor dem Zusammenbruch. Im Herbst vergangenen Jahres wurde sie schliesslich komplett verstaatlicht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS