Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Paris St-Germain bleibt auch nach der 18. Runde der Ligue 1 an der Tabellenspitze. Der französische Meister siegt auswärts bei Rennes 3:1.
Die Toptorschützen der Liga, Zlatan Ibrahimovic und Edinson Cavani, sorgten vor knapp 20'000 Zuschauern in der Bretagne einmal mehr für die entscheidende Differenz zugunsten der Gäste, die in 18 Spielen nur eine Niederlage kassiert haben. Für PSG war es der sechste Sieg in den letzten sieben Spielen.
Der Schwede Ibrahimovic schoss mit dem verwandelten Penalty zum 2:0 kurz nach der Pause seinen 14. Saisontreffer, zwei weniger hat der Uruguayer Cavani auf dem Konto, dem in der Nachspielzeit mit dem 3:1 die Siegsicherung gelang. Den ersten Treffer für PSG hatte der italienische Internationale Thiago Motta erzielt.
Verfolger Monaco blieb PSG dank dem 2:0-Erfolg in Guingamp auf den Fersen.
Kurztelegramme:
Rennes - Paris St-Germain 1:3 (0:1). - 28'233 Zuschauer. - Tore: 19. Thiago Motta 0:1. 52. Ibrahimovic (Foulpenalty) 0:2. 67. Alessandrini 1:2. 91. Cavani 1:3.
Guingamp - Monaco 0:2 (0:2). - 18'000 Zuschauer. - Tore: 4. Martial 0:1. 42. Kurzawa 0:2. - Bemerkungen: 23. Gelb-rote Karte gegen Pereira (Guingamp).
Ligue 1. 18. Runde: Rennes - Paris St-Germain 1:3. Ajaccio - Lorient 1:2. Evian TG - Reims 1:1. Guingamp - Monaco 0:2. Nice - Sochaux 1:0. Nantes - Toulouse 1:2. - Rangliste: 1. Paris St-Germain 43. 2. Monaco 41. 3. Lille 36. 4. Nantes 29. 5. Marseille 27. 6. St-Etienne 27. 7. Bordeaux 27. 8. Lorient 26. 9. Reims 26. 10. Toulouse 24. 11. Lyon 23. 12. Bastia 23. 13. Guingamp 23. 14. Rennes 21. 15. Evian TG 20. 16. Nice 20. 17. Montpellier 16. 18. Valenciennes 11. 19. Ajaccio 9. 20. Sochaux 8.

SDA-ATS