Navigation

Im Kanton Bern bleibt es beim Stimmrechtsalter 18

Dieser Inhalt wurde am 29. November 2009 - 15:11 publiziert
(Keystone-SDA)

Bern - Im Kanton Bern können junge Leute auch weiterhin erst ab 18 Jahren wählen und abstimmen. Das Stimmvolk des Kantons Bern hat an der Urne Stimmrechtsalter 16 abgelehnt. 265'554 Stimmberechtigte sagten Nein zu einer Verfassungsänderung, 87'504 stimmten zu.
Der Nein-Stimmenanteil entspricht damit 75,2 Prozent. Ein knappes Resultat war erwartet worden, nachdem der bernische Grosse Rat im März und Juni dem Stimmrechtsalter 16 zweimal nur hauchdünn zugestimmt hatte. Die Stimmbeteiligung betrug 50,0 Prozent.
Bisher kennt in der Schweiz nur ein Kanton Stimmrechtsalter 16. Die Glarner Landsgemeinde genehmigte es im Jahr 2007. In Basel-Stadt und Uri kam es im Frühling dieses Jahres an der Urne zu zwei klaren Nein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?