Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In den Waadtländer Alpen hat am Samstag das 37. Internationale Heissluftballon-Festival begonnen. Bis zum 1. Februar geben sich in und über Château d'Oex Ballonpiloten aus der ganzen Welt ein Stelldichein. Das Festival dauert insgesamt neun Tage.

Die erwarteten rund 70 Piloten vertreten 17 Staaten. Insgesamt rechnen die Organisatoren mit gegen 80 Heissluftballonen, wie sie mitteilten.

Ein grosses Spektakel soll das Licht-Ton-Spektakel "Night Glow" am kommenden Samstag sein. Durchgeführt werden kann der Anlass aber nur, wenn die Wetterbedingungen stimmen.

Zuschauerinnen und Zuschauern können am Festival erfahren, dass Heissluftballone nicht nur die verschiedensten Farben und Muster, sondern auch unterschiedlichste Formen haben.

Am Mittwoch ist Kindertag. Die Kleinen können Ballonfahren, Ballone in den Himmel steigen lassen und an geleiteten Spielen teilnehmen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS