Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei der am Wochenende in Orbe VD gefundenen Leiche handelt es sich um die Ex-Frau des 51-jährigen Bewohners. (Symbolbild)

KEYSTONE/LAURENT GILLIERON

(sda-ats)

Der rätselhafte Leichenfund bei einem Einfamilienhaus in Orbe VD ist geklärt: Es handelt sich um die 55-jährige Ex-Frau des Bewohners des Hauses. Der 51-jährige Schweizer wurde in Untersuchungshaft gesetzt.

Die Frau habe zuvor zusammen mit ihrem Ehemann im Haus gelebt, teilte die Waadtländer Kantonspolizei am Mittwoch mit. Der Mann wurde nach der formellen Identifikation der Leiche von der Staatsanwaltschaft einvernommen.

Die Polizei war am Samstag kurz nach 19.30 Uhr informiert worden, dass sich auf dem Grundstück in Orbe VD eine Leiche vergraben sein könnte. Sie bot ein Team von Spezialisten auf, dass wenige Stunden später die im Keller vergrabene Leiche entdeckte.

Der leblose Körper der Frau wurde unter einer Treppe im Aussenbereich des Hauses gefunden, wie Florence Maillard, Mediensprecherin der Waadtländer Kantonspolizei, auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte.

Derzeit werde in alle Richtungen ermittelt. Weder ein Tötungsdelikt, ein Suizid noch ein natürlicher Tod werde ausgeschlossen, fügte Maillard an. Die Leiche wird derzeit im Westschweizer Institut für Rechtsmedizin untersucht. Zudem werden die Ermittler weitere Personen befragen, wie sie am Mittwoch ankündigten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS