Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Uzwil SG - 2011 wird der 1. August-Redner im st. gallischen Uzwil per Los bestimmt. Die Uzwiler Bundesfeier-Teilnehmer sagten mehrheitlich Ja zu einem 1. August-Redner per Losentscheid, wie dies der Trogener Konzeptkünstler H.R. Fricker in seiner Bundesfeier-Rede vorgeschlagen hatte.
Frickers Konzept ist einfach: Jeder Uzwiler, jede Uzwilerin, die die 1. Augustfeier 2011 besuchen, haben eine fixfertige Rede im Sack. Das Los entscheidet, wer seine Rede auch tatsächlich hält. Uzwil wird so zum Dorf der potenziellen 1. August-Redner.
Das Publikum war vom Antrag des Künstlers derart überrumpelt, dass es sich überwiegend in Enthaltungen übte. Dennoch stimmen mehr Anwesende Ja. "Man nimmt nicht ungestraft heilige Kühe bei den Hörnern," war der Kommentar des Redners dazu.
Fricker sah in seiner Rede neue Netzwerke entstehen: Selbsthilfegruppen zum Verfassen von 1. August-Reden, Kurse in kreativem Schreiben, gesponsert von Uzwils grösstem Arbeitgeber, der Bühler AG, Kurse über Krisenmanagement und Mediation in KMUs, mit dem Ziel eines noch idealeren Betriebsklimas.
Uzwil würde berühmt, Firmen würden ihren Standort nach Uzwil verlegen. "Kurz" - so Fricker: "Uzwilerinnen und Uzwiler wären garantiert bestens motiviert, informiert, kompetent und lernbegierig."
Jammerschade wäre es allerdings, wenn all die sprachlich ausgefeilten Manuskripte - ausser der einen der gehaltenen Rede - ungenutzt im Papierkorb verschwänden, fand der Künstler: Deshalb schlug er vor, jeweils am folgenden Abend in allen Gaststätten und Sälen die vorbereiteten Reden vor Publikum zu halten.
Wie bei einem Poetry-Slam würden die Reden vom Publikum mit Punkten bewertet und der Sieger ermittelt. "Beim Uzwiler 1. August-Reden-Slam könnte also erfahren werden, welche Rede gut ankommt, was sich auf die Qualität der Reden des nächsten Jahres positiv auswirken würde," so Fricker.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS