Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Inder hat fünf Zauberwürfel in 84 Sekunden geordnet - und das mit nur einer Hand. Damit habe er einen neuen Weltrekord aufgestellt, sagte Bhargav Narasimhan aus dem südindischen Chennai am Mittwoch.

Beim Zauberwürfeln geht es darum, die durcheinander gedrehten Steine so anzuordnen, dass jede Seite eine einheitliche Farbe hat: weiss, rot, blau, gelb, orange und grün.

Eigentlich ist das Puzzle ein Geduldsspiel, aber bei Narasimhan fliegen die Finger so schnell, dass die Drehungen der Würfelteile kaum noch sichtbar sind. "Zauberwürfeln ist meine Leidenschaft, ich bin verrückt danach", sagte der 22-Jährige der Nachrichtenagentur dpa.

Der bisherige Guinness-Weltrekordhalter ist der Japaner Yumu Tabuchi. Tabuchi habe noch fast eine halbe Minute länger gebraucht als Narasimhan, sagte Gayathri Dinesh, der die Veranstaltung in Chennai organisierte. Narasimhan will das Video beim Guinness-Buch einreichen, um den Rekord anerkannt zu bekommen.

Der Pharmazie-Doktorand übt jede Woche vier Stunden Zauberwürfeln. Er hält 40 indische und zwei asiatische Rekorde. Darunter sei das schnellste einhändige Lösen eines Würfels in Asien in 9,52 Sekunden, erklärte Sébastien Auroux vom Weltverband.

Der Zauberwürfel heisst im Original "Rubik's Cube". Er wurde vor über 35 Jahren vom ungarischen Bauingenieur und Architekten Erno Rubik erfunden. Rubiks Würfel wurde 1980 mit dem Sonderpreis "Bestes Solitärspiel" des Kritikerpreises "Spiel des Jahres" ausgezeichnet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS