Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Inter Mailand und Napoli stehen in der Serie A nach drei Spielen mit weisser Weste da. Die Mailänder schlagen Aufsteiger SPAL Ferrara 2:0, Napoli siegt in Bologna 3:0.

Mauro Icardi mit einem verwandelten Foulpenalty nach einer knappen halben Stunde und Ivan Perisic drei Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit schossen die Tore für Inter beim 2:0-Sieg gegen SPAL Ferrara.

Inter ist damit wie Juventus Turin und Napoli nach dem dritten Spieltag unversehrt. Aufsteiger SPAL Ferrara musste sich nach zuvor einem Sieg und einem Unentschieden erstmals geschlagen geben.

Inters Stadtrivale Milan ist dagegen beim ersten Härtetest der Saison durchgefallen. Nach sechs Siegen in den ersten sechs Pflichtspielen (inkl. Europa-League-Qualifikation) verlor das teure Ensemble bei Lazio Rom 1:4. In einem an sich ausgeglichenen Spiel kassierte Milan kurz vor und kurz nach der Pause innerhalb von nur zwölf Spielminuten vier Gegentore.

Der italienische Internationale Ciro Immobile schoss dabei drei Tore. Er hatte unter der Woche bereits den 1:0-Sieg Italiens in der WM-Qualifikation gegen Israel herausgeschossen. Der Schweizer Ricardo Rodriguez gehörte bei Milan in der Serie A zum dritten Mal in Folge zur Startformation und war noch einer der besseren seines Teams. Zu Chancen vor dem gegnerischen Tor führten die Vorstösse von Rodriguez allerdings nicht.

Ein erfolgreiches Debüt in der Startformation bei Udinese gab Valon Behrami. Mit dem Schweizer Internationalen, der verwarnt wurde, kam das Team aus dem Friaul gegen Genoa zu einem 1:0 und damit zum ersten Saisonsieg.

Ebenfalls zu den ersten Punkten in dieser Saison kam Atalanta Bergamo, das sich gegen Sassuolo 2:1 durchsetzte. Remo Freuler und Nicolas Haas waren beim Heimteam nur Ersatz.

Telegramm und Rangliste:

Inter Mailand - SPAL Ferrara 2:0 (1:0). - 57'235 Zuschauer. - Tore: 27. Icardi (Foulpenalty) 1:0. 87. Perisic 2:0.

Atalanta Bergamo - Sassuolo 2:1 (1:1). - 16'000 Zuschauer. - Tore: 28. Sensi 0:1. 35. Cornelius 1:1. 78. Petagna 2:1. - Bemerkung: Atalanta Bergamo ohne Freuler und Haas (beide Ersatz).

Udinese - Genoa 1:0 (1:0). - 14'000 Zuschauer. - Tor: 16. Jankto 1:0. - Bemerkungen: Udinese mit Behrami, ohne Widmer (verletzt). 37. Rote Karte gegen Bertolacci (Genoa). 79. Rote Karte gegen Pezzella (Udinese).

Lazio Rom - Milan 4:1 (2:0). - 30'000 Zuschauer. - Tore: 38. Immobile (Foulpenalty) 1:0. 42. Immobile 2:0. 48. Immobile 3:0. 50. Luis Alberto 4:0. 56. Montolivo 4:1. - Bemerkungen: Milan mit Rodriguez. 93. Gelb-Rote Karte gegen Parolo (Lazio).

Bologna - Napoli 0:3 (0:0). - 22'000 Zuschauer. - Tore: 67. Callejon 0:1. 83. Mertens 0:2. 88. Zielinski 0:3.

Die weiteren Resultate vom Sonntag: Cagliari - Crotone 1:0. Hellas Verona - Fiorentina 0:5. Benevento - Torino 0:1.

Rangliste: 1. Juventus Turin 3/9 (10:2). 2. Napoli 3/9 (9:2). 3. Inter Mailand 3/9 (8:1). 4. Lazio Rom 3/7 (6:2). 5. Torino 3/7 (5:1). 6. Sampdoria Genua 2/6 (4:2). 7. AC Milan 3/6 (6:5). 8. SPAL Ferrara 3/4 (3:4). 9. Bologna 3/4 (2:4). 10. AS Roma 2/3 (2:3). 11. Chievo Verona 3/3 (3:6). 12. Fiorentina 3/3 (6:5). 13. Atalanta Bergamo 3/3 (3:5). 14. Cagliari 3/3 (2:5). 15. Udinese 3/3 (4:5). 16. Genoa 3/1 (2:5). 17. Sassuolo 3/1 (1:5). 18. Crotone 3/1 (0:4). 19. Hellas Verona 3/1 (1:8). 20. Benevento 3/0 (1:4).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS