Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der erste ganz im Iran gebaute Kampfjet: Der Kowsar auf einem Bild des iranischen Verteidigungsministerium.

KEYSTONE//DEFENSE MINISTRY OF IRAN / HANDO

(sda-ats)

Der Iran hat sein erstes selbstgebautes Kampfflugzeug vorgestellt. Präsident Hassan Rohani setzte sich bei einer Rüstungsmesse in Teheran am Dienstag selbst ins Cockpit des Flugzeugs, wie im Staatsfernsehen zu sehen war.

Der Kampfjet vom Typ Kowsar wurde laut Berichten der Staatsmedien erstmals "zu hundert Prozent" im Iran gebaut und verfügt demnach über fortschrittliche Bordelektronik und Radargeräte.

Rohani sagte in einer Fernsehansprache, die Aufrüstung des iranischen Militärs diene allein der Abschreckung und der Sicherung von "dauerhaftem Frieden". "Manche denken, dass wir unsere militärische Macht verstärken, weil wir Krieg suchen", sagte Rohani. Der Iran wolle aber gerade keinen Krieg und verhindere mit Abschreckungswaffen einen Einmarsch feindlicher Truppen.

Der Iran sieht auch sein Raketenprogramm als notwendigen Teil der Landesverteidigung, während die USA, Israel und Saudi-Arabien es als Bedrohung betrachten und fordern, es genauso wie das Atomprogramm einzustellen. US-Präsident Donald Trump hatte im Mai den Rückzug seines Landes aus dem internationalen Atomabkommen mit dem Iran verkündet. Vor zwei Wochen traten neue US-Sanktionen gegen Teheran in Kraft.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS