Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sydney - Beim Baden in Australien ist ein 27-jähriger Ire ertrunken. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde seine Leiche am Samstagabend im Kakadu-Nationalpark entdeckt, in dem 1986 der Film "Crocodile Dundee" gedreht wurde.
Der Tourist habe an einer abgelegenen Stelle gebadet, sei dort in Schwierigkeiten geraten und ertrunken. Er war den Angaben zufolge mit einer Gruppe von 20 Touristen unterwegs. Diese alarmierten die Polizei, nachdem der Ire nicht mehr an der Wasseroberfläche auftauchte.
Bisher gebe es keine Hinweise darauf, dass der Ire von einem Krokodil angegriffen wurde. "Jedoch müssen wir die Autopsie abwarten", sagte ein Polizeisprecher dem Radiosender ABC. Die Leiche des Mannes wurde im Wasser in zwei Meter Tiefe gefunden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS