Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Israels Verteidigungsminister Ehud Barak hat den General Benny Gantz zum neuen Generalstabschef ernannt. Die Entscheidung sei im Einvernehmen mit Ministerpräsident Benjamin Netanjahu gefallen, teilte der Verteidigungsminister mit.

Der 52-jährige Gantz soll dem bisherigen Generalstabschef Gabi Aschkenasi nachfolgen, der am 14. Februar aus dem Amt scheidet. Ursprünglich sollte General Joav Galant neuer Armeechef werden, er war jedoch wegen einer Grundstücksaffäre in die Kritik geraten.

Der Rückzug Galants war erwartet worden, nachdem die israelische Justiz dem hochrangigen Militär Mitte Januar offiziell vorgeworfen hatte, sein Privatgrundstück mit öffentlichem Land erweitert zu haben. Da die Beziehung zwischen Barak und Aschkenasi jedoch äusserst angespannt ist, weigerte sich der Verteidigungsminister, dessen Mandat zu verlängern.

Barak verteidigte die in letzter Minute getroffene Personalentscheidung mit "der zwingenden Notwendigkeit, die Unsicherheiten, die derzeit auf der Ernennung des Generalstabschefs lasten, aus dem Weg zu räumen". Er bezog sich damit auf die Unruhen in zahlreichen arabischen Nachbarstaaten Israels, insbesondere in Ägypten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS