Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Chur - Die Berlusconi-Regierung macht die italienische Konsularagentur in Chur definitiv auf Ende Juni dicht. Die Schliessung erfolgt aus Spargründen, wie der Vizeminister für auswärtige Angelegenheiten, Alfredo Mantica, vor dem Parlament in Rom bekanntgab.
Im Zuge der Sparmassnahmen ebenfalls geschlossen werden die Konsulate von Mülhausen in Frankreich, Gent in Belgien sowie Saarbrücken und Nürnberg in Deutschland. Vizeminister Mantica betonte, Italien prüfe, auf welche Art die Präsenz in diesen Gebieten aufrecht erhalten werden könne. In Erwägung gezogen werden Honorarkonsulate.
Gegen die Schliessung der Konsularagentur in Chur hatte es in den letzten Wochen Proteste und eine Besetzung gegeben. Auch die Bündner Regierung setzte sich für die Beibehaltung der italienischen Vertretung ein. Zu einer Demonstration mit rund 300 Beteiligten war es Mitte Januar auch gegen die geplante Schliessung des italienischen Konsulats in Lausanne gekommen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS