Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

20 mutmassliche Mafiosi sind am Mittwoch rund um Neapel festgenommen worden. Die Mitglieder des Camorra-Clans Belforte werden für Drogen-und Waffenhandel sowie Erpressungen verantwortlich gemacht.

Die italienischen Sondereinheiten stellten laut Medienangaben Gebäude und Grundbesitze sicher. Die Mitglieder des Clans sollen Dutzende Kaufleute und Unternehmer erpresst haben. Die Beschuldigten waren in der Provinz Caserta nördlich von Neapel aktiv.

Vor zwei Wochen hatte die Polizei 15 mutmassliche Mitglieder des einflussreichen Camorra-Clans Casalesi festgenommen, der die illegalen Geschäfte im Grossraum Neapel kontrolliert. Verhaftet wurden auch ein Sohn des als "Sandokan" bekannten prominenten Bosses Francesco Schiavone.

SDA-ATS