Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein 57-jähriger italienischer Tourenskifahrer ist am Samstagnachmittag in Vicosoprano GR zu Tode gestürzt. Er gehörte zu einer vierköpfigen Gruppe. Die anderen drei Tourenskifahrer wurden von der Schweizerischen Rettungsflugwacht (Rega) in Sicherheit gebracht.

Die Tourengruppe war von Nasciarina aus mit dem Ziel Cima da Splüga auf 3046 Meter über Meer gestartet. Bei der Talabfahrt Richtung Valun dal Largh rutschte ein Mitglied der Gruppe aus.

In der Folge rutschte auch der Verunfallte aus und stürzte rund 500 Meter einen Abgrund hinunter. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu. Eine Rega-Equipe konnte seine Leiche auf einer Höhe von rund 1950 Metern bergen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS