Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Italiens Goalie-Veteran Gianluigi Buffon soll nach dem Willen von Trainer Luigi Di Biagio für zwei Freundschaftsspiele aus dem Nationalmannschafts-Ruhestand zurückkehren.

"Ich habe mit Buffon gesprochen und ihm vorgeschlagen, noch zwei oder drei Spiele zu machen", sagte Interims-Nationalcoach Di Biagio. "So ein Spieler sollte seine Zeit nicht mit einem Match wie dem gegen Schweden beenden."

Der 40-jährige Buffon hatte seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft verkündet, nachdem sich Italien im November nicht für die WM in Russland qualifiziert hatte. Die beiden Freundschaftsspiele im März hatten die Italiener schon vor dem Ausscheiden gegen Schweden angesetzt. Am 23. März geht es in gegen Argentinien, vier Tage später gegen England.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS