Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

James Bond bekommt einen neuen Fall: Der britische Autor William Boyd will in die Fussstapfen mehrerer Kollegen treten und einen neuen Roman über den Geheimagenten 007 schreiben.

Er habe keinen Moment gezögert, als die Nachlassverwaltung von James-Bond-Erfinder Ian Fleming ihn gefragt habe, ob er den neuen Bond-Roman schreiben wolle, erklärte Boyd am Donnerstag.

Der Autor Fleming war 1964 gestorben, seitdem lebte der Bond-Mythos aber in mehreren Büchern weiter, unter anderem durch die britischen Schriftsteller Kingsley Amis und Sebastian Faulks. Über Inhalt und Titel des neuen Buches verriet der Schotte Boyd nichts.

Es soll aber im kommenden Jahr erscheinen und damit genau 60 Jahre nach der Veröffentlichung des ersten Fleming-Romans "Casino Royale". Die Handlung soll im Jahr 1969 spielen. Das Projekt sei für ihn eine "einmalige Herausforderung", erklärte Boyd, der nach eigenen Worten alle Bond-Bücher gelesen hat.

SDA-ATS