Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach fünf Siegen in Folge gibt der FC Wil in der 13. Runde der Challenge League erstmals wieder Punkte ab. Die Ostschweizer unterliegen in Genf gegen Servette 1:2.

Die schwach in die Meisterschaft gestarteten Wiler, die dank einem starken Herbst zum ersten Verfolger von Leader FCZ avancierten, wurden vom heimstarken Servette nicht ganz unerwartet gebremst. Die Genfer sind seit Mitte August im eigenen Stadion ungeschlagen, und ihre Serie hielt im Gegensatz zu jener von Wil. Wil liegt nun 10 Punkte hinter dem FC Zürich.

Den entscheidenden Treffer in einem ausgeglichenen Spiel verbuchte der Franzose Jean-Pierre Nsamé, der nun mit 9 Treffern die Torschützenliste anführt. Der in Kamerun geborene Stürmer profitierte in der 52. Minute von einem katastrophalen Ballverlust des erfahrenen Rémi Gomis. Die beiden Tore zuvor waren nach Standards gefallen. Wils rumänischer Innenverteidiger Paul Papp war nach einer Corner ebenso per Kopf erfolgreich (17.) wie sechs Minuten später für Servette der algerische Verteidiger Liassine Cadamuro nach einem Freistoss.

Servette - Wil 2:1 (1:1)

1813 Zuschauer. - SR Schärli. - Tore: 17. Papp 0:1. 23. Cadamuro 1:1. 52. Nsamé 2:1. - Bemerkung: 84. Pfostenschuss von Faug-Porret (Servette).

Rangliste: 1. Zürich 13/33 (32:7). 2. Wil 13/23 (23:13). 3. Neuchâtel Xamax FCS 13/23 (20:15). 4. Aarau 13/19 (18:17). 5. Le Mont 13/18 (11:15). 6. Servette 13/17 (17:19). 7. Winterthur 13/16 (16:21). 8. Wohlen 13/13 (14:27). 9. Chiasso 13/10 (12:20). 10. Schaffhausen 13/10 (16:25).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS