Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern - In der Schweiz entscheidet sich heute jede achte versicherte Person für eine hausärztliche Betreuung in einem Ärztenetz. Gegenüber 2008 ist das ein Zuwachs von 34 Prozent. In den Ärztenetzen herrscht die Überzeugung, dass dieses Wachstum weitergeht.
Der Kanton Zürich liegt mit einem Zuwachs von 52 Prozent gegenüber 2008 landesweit an der Spitze. Dies zeigt eine Studie, über welche die neuste "Ärztezeitung" berichtet. Es folgen die Kantone Bern (35%), Thurgau (26%), Aargau (21%) und St. Gallen (18%).
Die nordostschweizerischen Regionen sowie die Kantone Bern, Genf und Aargau weisen überdurchschnittlich viele Ärztenetze auf. Im Kanton Thurgau haben sich rund 35 Prozent der Versicherten dafür entschieden. Im Kanton St. Gallen sind es 25%, im Aargau 22%, im Kanton Genf 17% und im Kanton Zürich 14% der Versicherten.
Keine Ärztenetze finden wir in den Kantonen Glarus, Jura, Obwalden, Uri, Waadt und Wallis. In einigen dieser Regionen stehen Projekte am Start oder sie werden von überregionalen oder schweizerischen Netzorganisationen bedient.
Die Studie zählt zurzeit 86 Ärztenetze in der Schweiz. Diesen haben sich rund die Hälfte aller Grundversorger (Allgemeinmediziner, Internisten, Pädiater) und über 400 Spezialärzte angeschlossen. 73 der 86 Ärztenetze kennen die Mitverantwortung von Patienten, ein vereinbartes Kostenziel einzuhalten.
In den Ärztenetzen ist man überzeugt, dass das Wachstum anhält: 55 Prozent der Befragten erwarten eine Steigerung von bis zu 10 Prozent jährlich, 26 Prozent der Befragten sogar eine solche von bis zu 20 Prozent.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS