Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In Deutschland wird jährlich pro Einwohner durchschnittlich 107,2 Liter Bier konsumiert. Dies entspricht einer 3-Deziliter-Stange Bier pro Tag. Deutsche Männer trinken dabei im Vergleich zu Frauen pro Jahr nahezu die siebenfache Menge.

Insgesamt sei der Bierkonsum in Deutschland rückläufig: 2003 hätten die Deutschen im Schnitt pro Jahr noch 117,8 Liter und damit über zehn Liter mehr konsumiert als heute, teilte das Bundesverbraucherministerium am Montag in Berlin mit.

In Deutschland befinden sich fast zwei Drittel (60 Prozent) der Hopfen-Anbaufläche in der EU und ein Drittel der weltweiten Anbaufläche, wie das Ministerium mitteilte.

99,5 Prozent der Hopfen-Produktion würden für die Herstellung von Bier verwendet. Die übrigen 0,5 Prozent würden in der Arzneimittel-Produktion eingesetzt - Hopfen hat beruhigende Wirkung - oder auch als Geschmackszusatz für Liköre. 2011 gab es demnach rund 1400 Anbaubetriebe mit einer Anbaufläche von 183 Quadratkilometer.

SDA-ATS