Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zahlreiche neue Filme haben am Wochenende die Schweizer Filmfans in die Kinos gelockt. Etwa 210'000 Tickets, 85'000 mehr als am Wochenende davor, wurden gemäss Statistik des Filmverleiherverbands SFV verkauft - weitaus am meisten für den Raserkrimi "Fast Five".

In der Deutschschweiz führten sich 73'000 Kinogänger - also fast jeder zweite - die fünfte Folge von "Fast and Furious" zu Gemüte. "Nur" 20'000 kauften sich ein Billet für das altnordische Haudrauf-Fantasy-Drama "Thor (3D)", ebenfalls ein Neuzugang.

In der Romandie und im Tessin machte "Thor" ebenfalls zweiter; dort, wo "Fast Five" noch nicht angelaufen ist, behauptete sich der Samba-Papagei Blu aus "Rio" auf dem Spitzenplatz. In der Deutschschweiz fiel er auf den dritten Rang zurück.

Hier folgte auf Platz vier aber schon wieder ein neu gestarteter Film: "Water for Elephants", das Zirkus- und Eifersuchtsdrama mit Reese Witherspoon und Robert Pattinson.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS