Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Jeep samt Anhänger ist am Dienstag bei einer Tankstelle in Diessenhofen TG in Brand geraten, als der 67-jährige Fahrer Benzin in einen Tank füllte. Der Mann konnte mit dem Fahrzeug noch von der Tankstelle wegfahren.

Der Jeep und der Anhänger gingen in Flammen auf. Die Feuerwehr löschte den Brand. Verletzt wurde niemand, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilte. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Als Brandursache vermutet die Polizei eine elektrostatische Entladung. Der Fahrer des Jeeps hatte rund 300 Liter Benzin getankt. Eine unbekannte Menge davon verbrannte, der Rest lief auf die Strasse und in die Kanalisation.

Mitarbeiter des Amts für Umwelt trafen Massnahmen, um das ausgelaufene Benzin aufzufangen. Während der Lösch- und Reinigungsarbeiten musste die Strasse für dreieinhalb Stunden gesperrt werden. Laut Polizei hatte der Jeepfahrer die Vorschriften zum Gefahrengut-Transport eingehalten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS