Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Golf - Der 49-jährige Miguel Angel Jiménez führt nach zwei Runden das Feld beim British Open im schottischen Muirfield an. Der Spanier schiebt sich nach einer Par-Runde an die Spitze des Feldes.
Eine Zigarre und sein roter Schopf sind Miguel Angel Jiménez’ Markenzeichen. Doch der 49-jährige Spanier ist auch ein disziplinierter Arbeiter auf dem Golfplatz. 22 Turniere hat er bislang gewinnen können, ein Majortitel fehlt dem charismatischen Jiménez noch. Auf dem äusserst windigen, harten und schwierig zu spielenden Platz in Muirfield war die gleichmässige Spielweise von "The Mechanic" bislang der Schlüssel zum Erfolg.
Auf der Position der ersten Verfolger finden sich nach zwei Tagen mit einem Schlag Rückstand auf den Leader gleich mehrere Spieler wieder, unter ihnen Top-Favorit Tiger Woods. Der Weltranglistenerste brachte sich mit einer Par-Runde in Position.
Mit Lee Westwood hat sich in der zweiten Runde ein weiterer Favorit in Stellung gebracht. Der Engländer spielt in Muirfield sein 19. British Open und sein insgesamt 61. Major-Turnier. Ein Sieg fehlt ihm noch. Am Freitag trumpfte Westwood mit 31 Schlägen (5 unter Par) auf der ersten Halbrunde auf, am Ende notierte Westwood mit 68 Schlägen den besten Score des Tages.
Der 55-jährige Mark O’Meara, der am ersten Tag hatte aufhorchen lassen, strauchelte, schaffte aber den Cut. Ausgeschieden sind dagegen US-Open-Sieger Justin Rose, Rory McIlroy, Luke Donald und Sir Nick Faldo sowie der ehemalige British-Open-Champion David Duval.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS