Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Axpo Super League - João Alves (58) bleibt Trainer von ASL-Aufsteiger Servette. Der frühere portugiesische Internationale hat sich mit den Genfern auf eine Vertrags-Verlängerung einigen können.
Über die Dauer des neuen Kontrakts wurde nichts bekannt. Alves ist seit Oktober 2009 Coach von Servette und führte den Westschweizer Traditionsverein nach einer beeindruckenden Rückrunde zurück in die Axpo Super League. Zuletzt setzte sich der Zweite der Challenge League in der Barrage gegen den ASL-Vorletzten Bellinzona erfolgreich durch. Alves' Bilanz ist beeindruckend: Von 50 Meisterschaftsspielen mit Servette hat er 32 gewonnen und lediglich 9 verloren. Die Genfer nehmen die Vorbereitung auf die neue Saison am 20. Juni in Angriff.
Alves war als Trainer zuvor vorwiegend in seiner Heimat tätig gewesen. Seit 1984 trainierte er die portugiesichen Klubs Boavista Porto, Estrela da Amadora, Vitoria Guimaraes, Belenenses, Coimbra, Campomaiorense, Farense, Leixoes sowie die U19-Equipe von Benfica Lissabon. 1996/97 coachte er in Spanien die UD Salamanca. Mit Amadora gewann der Servette-Trainer den portugiesischen Cup.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS