Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Vor zwei Jahren war der spanische Golfer Jon Rahm als Jungprofi nur Insidern bekannt. Mit dem Sieg am US-PGA-Tour-Turnier in La Quinta verbessert er sich an die 2. Stelle der Weltrangliste.

An dem mit 5,9 Millionen Turnier in Südkalifornien setzte sich Rahm am 4. Loch des Stechens gegen den Amerikaner Andrew Landry durch. Für den 23-jährigen Basken war es der zweite Sieg auf dem amerikanischen Circuit und der vierte Sieg insgesamt.

Rahm verdrängte den dreifachen Majorturnier-Gewinner Jordan Spieth aus den USA von der zweiten Position der Weltrangliste. Rahms Rückstand auf die amerikanische Weltnummer 1 Dustin Johnson ist nicht sehr gross.

Rahm hatte schon als Amateur grossen Erfolg. Er führte die Weltrangliste der Amateure während 60 Wochen an, länger als jeder andere.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS