Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Jonas Baumann verfehlt bei der WM-Hauptprobe in Otepää über 15 km klassisch das vierte Top-Ten-Resultat seiner Karriere nur knapp.

Der bald 27-jährige Schweizer wurde 11. Zu seiner Bestklassierung im Weltcup, zwei 8. Rängen, fehlten ihm allerdings mehr als 20 Sekunden. Bei Nieselregen hatte Baumann einerseits gutes Material an den Füssen, andererseits gelang ihm ein starker Finish. Auf den letzten 5 km machte er noch sieben Positionen gut.

Martin Johnsrud Sundby setzte sich ebenso überlegen durch wie zuvor Marit Björgen bei den Frauen. Der Norweger nahm dem Finnen Iivo Niskanen 37 Sekunden ab. Der drittklassierte Hans Christer Holund erhielt von seinem Teamkollegen 49 Sekunden aufgebrummt.

Der angeschlagene Dario Cologna sowie der Tour-de-Ski-Sieger Sergej Ustjugow traten nicht an. Ob der bald 31-jährige Schweizer an den Weltmeisterschaften in Lahti, wo die 15 km ebenfalls klassisch gelaufen werden, in dieser Disziplin starten wird, steht noch nicht fest.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS