Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Diego Benaglio leidet derzeit an Hüftproblemen. Der langjährige Schweizer Nationalgoalie steht deshalb dem in Not geratenen VfL Wolfsburg im Bundesliga-Spiel vom Samstag in Mainz nicht zur Verfügung.

Wolfsburgs neuer Trainer Andries Jonker, der Valérien Ismaël abgelöst hat, wird seinen Einstand am Samstagnachmittag um 15.30 Uhr also ohne den Captain und Stammgoalie geben müssen. An Benaglios Stelle wird mit grösster Wahrscheinlichkeit der Belgier Koen Casteels stehen, der zu Beginn der Saison, damals noch unter Dieter Hecking, Benaglio für ein paar Wochen verdrängt hatte.

Ob Diego Benaglio seiner Mannschaft über dieses Wochenende hinaus nicht zur Verfügung steht, ist nicht geklärt.

Andries Jonker, 54-jähriger Niederländer, ist nach erst wenigen Trainingseinheiten von der Qualität des Woolfsburger Kaders überzeugt,. Er hat aber mentale Probleme ausgemacht: "Es ist alles gut und schön. Die Gefahr ist, dass sie an sich selbst vorbeilaufen und zu viel Gas geben. Sie müssen den Kopf einschalten", sagte Jonker, der von 2012 bis 2014 in Wolfsburg unter Hecking als Assistent gearbeitet hatte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS