Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Jordan Spieth lässt Rory McIlroy nicht herankommen

Das vom Amerikaner Rickie Fowler gewonnene Golfturnier in Abu Dhabi steht auch im Zeichen des Kampfes an der Spitze der Weltrangliste. Leader Jordan Spieth wehrt Rory McIlroys Angriff souverän ab.

Lange Zeit spielte der vierfache Majorturnier-Sieger McIlroy aus Nordirland an dem mit 2,7 Millionen Dollar dotierten Turnier der europäischen Tour um den Sieg mit. Der amerikanische Weltranglisten-Erste Spieth rückte jedoch am Wochenende auf und etablierte sich ebenfalls in der Spitzengruppe. Zuletzt konnte McIlroy als Dritter gegenüber dem fünftplatzierten Spieth nur wenig gutmachen.

Bis im April, wenn in Augusta das US Masters als erstes Major des Jahres stattfindet, wird es zu weiteren Scharmützeln an der Spitze der Weltrangliste kommen. Nebst Jordan Spieth und Rory McIlroy ist der Australier Jason Day in den Kampf involviert. Die drei liegen in der Wertung sehr dicht beieinander.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.