Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Jugendliche mit gestohlenem Tresor im IC unterwegs

Ponte Chiasso I - Ein 50 Kilo schwerer, in Luzern gestohlener Tresor ist in einem Intercity Zürich-Mailand entdeckt worden. Der Safe befand sich im Besitze einer Jugendlichen. Entdeckt wurden die junge Frau und ihre heisse Fracht von den italienischen Behörden.
Der Tresor war mit Uhren, Schmuck, Geld, Wertpapieren und Kreditkarten gefüllt und war vor einigen Tagen in Luzern gestohlen worden, wie der italienische Zoll und die Finanzpolizei Como am Montag mitteilten. Der Safe wies Einbruchspuren auf, hatte von den Dieben aber nicht geknackt werden können.
Die italienischen Behörden entdeckten den Tresor bei einer Kontrolle in einem IC Zürich-Mailand. Eine junge Serbin ohne Papiere führte den in einem Trolley versteckten Safe mit sich.
Die Jugendliche gab an, 13 Jahre alt zu sein und in einem Roma-Lager in Mailand zu leben. Sie sei in Lugano in den Zug gestiegen. Röntgenuntersuchungen ergaben gemäss den Behörden, dass die Jugendliche 16 Jahre alt ist.
Die junge Frau wurde beim Jugendgericht von Mailand wegen Hehlerei angezeigt. Sie befindet sich auf freiem Fuss. Die Diebe selbst sind unbekannt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.