Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im Oberengadin ist eine Autofahrerin auf einer mit Schnee bedeckten Strasse ins Schleudern gekommen und in den Silvaplanersee gerutscht. Die 18-Jährige blieb unverletzt. Ihr Auto musste mit einem Kran und mit Hilfe eines Polizeitauchers aus dem Wasser geholt werden.

Das Auto der jungen Frau war am Samstagmorgen in der Nähe von Silvaplana GR ins Schleudern geraten und über den rechten Strassenrand hinaus gerutscht, wie die Bündner Kantonspolizei mitteilte.

Nach etwa 20 Metern Fahrt über eine Böschung hinunter stürzte das Auto über die einen Meter hohe Ufermauer in den See. Auf den Rädern blieb es im Wasser stehen.

SDA-ATS