Navigation

Junge Frau wollte zweijähriges Kind bei eBay versteigern

Dieser Inhalt wurde am 18. Mai 2011 - 06:31 publiziert
(Keystone-SDA)

Im Internet-Auktionshaus eBay hat eine Frau aus dem US-Staat Michigan ein zweijähriges Mädchen zum Kauf angeboten. Polizeisprecher Mark Bennett erklärte, die Frau sei sogar auf das Gebot eines Nutzers eingegangen, der an einen Scherz geglaubt habe.

Der Nutzer habe dann die Behörden alarmiert und geholfen, die Frau aufzuspüren. Die Zeitung "The Holland Sentinel" berichtete, Polizisten hätten die 20-Jährige in Allendale Township gefunden.

Sie habe auf das zweijährige Mädchen aufgepasst, mit dem sie verwandt sei. Das Kind wurde seiner Mutter übergeben. Bennett sagte, es sei unwahrscheinlich, dass die 20-Jährige dass Kind wirklich habe verkaufen wollen. Vermutlich sei es ihr nur um das Geld gegangen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen