Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein junger Schweizer, der Anfang 2012 seinen Vater in Hägendorf SO mit mehreren Messerstichen tötete, ist wegen Mordes angeklagt worden. Der zur Tatzeit 18-Jährige ist geständig und befindet sich im vorzeitigen Massnahmenvollzug.

Die Ermittlungen der Strafverfolgungsbehörden ergaben, dass der junge Mann am Abend des 15. Januar 2012 zu Hause in der gemeinsamen Wohnung mehrmals mit einem Messer auf seinen Vater eingestochen hatte. Dies teilte die Solothurner Staatsanwaltschaft mit.

Die zahlreichen Stichverletzungen führten zum Tod des 43-jährigen Vaters. Der Beschuldigte räumte während der Strafuntersuchung ein, die Tat begangen zu haben. Allerdings machte er keine näheren Angaben zum Tathergang oder zum Motiv.

Gestützt auf die Ermittlungen geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass der Tat eine familiäre Konfliktsituation zu Grunde lag.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS