Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bevor er in dieser Woche als Titelverteidiger zur US PGA Championship startet, liefert der US-Golfprofi Justin Thomas eine exzellente Leistung ab. Er gewinnt überlegen das WGC-Turnier in Akron, Ohio.

Der 25-Jährige aus dem Bundesstaat Kentucky liess in der Schlussrunde des Turniers der hochdotierten World-Golf-Championship-Serie (WGC) keinen Gegner näher als auf zwei Schläge herankommen. Zuletzt hatte er eine Reserve von vier Schlägen auf den zweitplatzierten Amerikaner Kyle Stanley. Der dritte Saisonsieg brachte Thomas einen Check über 1,8 Millionen Franken ein.

Tiger Woods fiel nach seiner guten ersten Turnierhälfte aus den Top 10 in den 31. Rang zurück. Am Samstag und am Sonntag spielte er je eine 73er-Runde (3 über Par). Woods hat nur noch sehr kleine Chancen, sich aus eigener Kraft in das amerikanische 12-Mann-Team für den Ryder Cup von Ende September in Paris zu spielen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS