Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin hat sein Interesse an Schalkes Weltmeister Benedikt Höwedes bestätigt.

"Wir verbergen nicht, dass es Kontakte gab: Es ist ein interessantes Profil, aber wir müssen noch sowohl mit ihm als auch mit Schalke reden", sagte Juves Geschäftsführer Beppe Marotta dem Sender "Premium Sport".

Der neue Schalke-Trainer Domenico Tedesco hatte dem 29 Jahre alten Höwedes das Captainamt entzogen und die Aufgabe Goalie Ralf Fährmann übertragen.

Die Turiner suchen nach dem Weggang ihres Top-Verteidigers Leonardo Bonucci zur AC Milan einen Ersatz. "Wir suchen einen vielseitigen Verteidiger, der aussen wie innen spielen kann", sagte Marotta.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS