Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Juventus Turin ist erneut italienischer Fussballmeister. Am viertletzten Spieltag der Serie A verteidigen die Turiner vorzeitig ihren Titel erfolgreich.
Juve gewann am Sonntag 1:0 gegen Palermo und liegt damit uneinholbar vor Verfolger Napoli. Der italienische Rekordmeister holte damit seinen 29. Scudetto. Das Team von Erfolgstrainer Antonio Conte dominierte die Serie A von Beginn der Saison an und hängte nacheinander die Rivalen Lazio Rom, AC Mailand und Neapel ab. Im ausverkauften Stadion schoss am Sonntag Arturo Vidal per Elfmeter in der 59. Minute das Tor für die klar überlegenen Hausherren.
Beim 6:0-Heimerfolg von Lazio Rom gegen Bologna traf der Deutsche Miroslav Klose fünfmal. Zuvor war er seit dem 15. Dezember 2012 ohne Tor geblieben. Letztmals gelangen dem Roma-Stürmer Roberto Pruzzo in einem Serie-A-Spiel fünf Treffer. Das war vor über 27 Jahren, am 16. Februar 1986. Rekordhalter bleiben Silvio Piola (Pro Vercelli) und Omar Sivori (Juventus), welche 1933 resp. 1961 jeweils sechs Tore in einem Spiel markierten.
Napoli fehlt nach dem 3:1 gegen Inter Mailand noch ein Sieg zur direkten Qualifikation für die Champions League. Edinson Cavani schoss alle Tore für Napoli. Der Uruguayer führt im Torschützenklassement mit 26 Toren nun deutlich vor dem italienischen Trio Antonio Di Natale (Udinese/20), Stephan El Shaarawy (Milan/16) und Pablo Osvaldo (Roma/16). Das 2:1 war Cavanis 100. Tor in einem Pflichtspiel für Napoli. Im Mittelfeld gab Coach Walter Mazzarri erneut Blerim Dzemaili und Valon Behrami den Vorzug gegenüber dem Schweizer Captain Gökhan Inler.
Napoli - Inter Mailand 3:1 (2:1). - 40'000 Zuschauer. - Tore: 3. Cavani 1:0. 23. Alvarez (Foulpenalty) 1:1. 33. Cavani (Foulpenalty) 2:1. 78. Cavani 3:1. - Bemerkung: Napoli mit Behrami und Dzemaili (bis 66.), ohne Inler (Ersatz).
Milan - Torino 1:0 (0:0). - 54'898 Zuschauer. - Tor: 84. Balotelli 1:0. - Bemerkung: Torino mit Migjen Basha.
Juventus Turin - Palermo 1:0 (0:0). - 40'016 Zuschauer. - Tor: 59. Vidal (Foulpenalty) 1:0. - Bemerkungen: Juventus mit Lichtsteiner (bis 56.), Palermo mit Von Bergen, ohne Morganella (gesperrt). 73. Rote Karte gegen Pogba (Juventus) wegen einer Unsportlichkeit.
Catania - Siena 3:0 (1:0). - 13'107 Zuschauer. - Tore: 14. Bergessio 1:0. 52. Bergessio 2:0. 71. Bergessio 3:0. - Bemerkungen: Siena mit Emeghara. 43. Rote Karte gegen Felipe (Siena) wegen Fouls.
Resultate. Sonntag: Udinese - Sampdoria 3:1. Parma - Atalanta Bergamo 2:0. Juventus - Palermo 1:0. Genoa - Pescara 4:1. Catania - Siena 3:0. AC Milan - Torino 1:0. Lazio Rom - Bologna 6:0. Napoli - Inter Mailand 3:1.
Rangliste: 1. Juventus 35/83 (67:20). 2. Napoli 35/72 (67:33). 3. AC Milan 35/65 (61:38). 4. Fiorentina 35/61 (65:43). 5. AS Roma 35/58 (69:54). 6. Udinese 35/57 (49:40). 7. Lazio Rom 35/55 (46:40). 8. Inter Mailand 35/53 (52:49). 9. Catania 35/51 (46:43). 10. Parma 35/43 (41:43). 11. Cagliari 35/43 (41:53). 12. Bologna 35/40 (44:49). 13. Chievo Verona 35/40 (33:49). 14. Atalanta Bergamo 35/39 (36:51). 15. Sampdoria 35/38 (39:46). 16. Torino 35/36 (43:52). 17. Genoa 35/35 (38:52). 18. Palermo 35/32 (31:47). 19. Siena 35/30 (34:52). 20. Pescara 35/22 (26:74).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS