Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Kadetten Schaffhausen gewinnt zum Abschluss der Finalrunde das Spitzenduell gegen Pfadi Winterthur 31:25. Die Playoff-Halbfinals beginnen am kommenden Donnerstag.

Die Vorentscheidung im Duell Erster gegen Zweiter fiel unmittelbar nach dem Seitenwechsel, als die Kadetten innerhalb von gut fünf Minuten von 14:12 auf 19:13 davonzogen. Zwar kamen die Gäste noch einmal auf drei Tore heran. Der Sieg des Heimteams geriet aber nie mehr in Gefahr. Bei den Kadetten ragten die beiden Rückraumschützen Andrija Pendic (9 Tore) und Aleksandar Stojanovic (7 Tore) aus dem Kollektiv heraus.

Gut möglich, dass sich die beiden Teams im Playoff-Final wieder gegenüberstehen werden. Gefordert werden die besten beiden Teams der Qualifikation ab dem nächsten Donnerstag vom Vorjahresfinalisten St. Otmar St. Gallen (gegen Titelverteidiger Kadetten) und Wacker Thun (gegen Pfadi). Das Direktduell der beiden Herausforderer entschied St. Otmar am Samstag zuhause mit 35:28 zu seinen Gunsten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS