Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Kadetten Schaffhausen verpflichten per 1. Januar 2018 den serbischen Kreisläufer Bojan Beljanski. Der 31-Jährige kommt von Bregenz zum Schweizer Meister.

Beljanski spielte bereits in der Saison 2011/12 für Kriens-Luzern in der NLA. Danach zog er via den Bundesligisten Göppingen nach Österreich. Bei den Kadetten soll er als Abwehrchef jene Lücke schliessen, die der in die Geschäftsführung der Schaffhauser gewechselte David Graubner hinterlassen hat.

"Ich bin mir sicher, dass ein so erfahrener Spieler in der momentanen Situation für uns genau der richtige ist, um Ruhe und Stabilität in unsere Abwehr zu bringen und die vielen jungen Spieler um ihn herum zu führen", sagte Graubner. Die Kadetten können in der Champions League nicht mehr die angestrebte Barrage um die Achtelfinal-Qualifikation erreichen.

Beljanski darf sich berechtigte Hoffnungen machen, an der EM-Endrunde 2018 in Kroatien zum Aufgebot Serbiens zu gehören. Mit den Osteuropäern gewann er 2012 EM-Silber. Im gleichen Jahr war er zudem bei den Olympischen Spielen in London dabei.

Gleichzeitig gaben die Schaffhauser bekannt, sich per 31. Dezember 2017 vom ukrainischen Internationalen Wladislaw Ostruschko zu trennen. Der Aufbauer konnte die Erwartungen nicht erfüllen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS