Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Kadetten Schaffhausen scheiden in der Champions League aus. Das Team von Markus Baur erhält am Sonntag keine Schützenhilfe.

Nach der 23:31-Auswärtsniederlage am Samstag gegen Motor Saporoschje, den Leader der Gruppe D, konnten die Schaffhauser das Playoff um die Achtelfinal-Qualifikation (Top 2) nicht mehr aus eigener Kraft erreichen. Am Sonntag lief es dann allerdings nicht nach dem Gusto des Schweizer Meisters. Schon nach der 24:29-Heimniederlage von Baia Mare (Rum) gegen Elverum (No) war klar, dass die Kadetten das später spielende Skjern (Dä/25:24 bei Metalurg Skopje) nicht mehr vom 2. Platz verdrängen können. Insofern geht es am Donnerstag im abschliessenden Heimspiel gegen Baia Mare nur noch um Rang 3.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS